Burlesque

Plakat für eine Burlesque-Show (1898)

Burlesque nannte sich eine Gattung des US-amerikanischen Unterhaltungstheaters hauptsächlich im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts, das als zentrale Attraktion den Striptease präsentierte.

Die Künstlerinnen entkleideten sich meist jedoch nicht vollständig, sondern entledigten sich nur gewisser Kleidungsstücke, da komplette Nacktheit verpönt war. So blieben beispielsweise die Brustwarzen der Tänzerinnen häufig durch Pasties verborgen.

Italienische Ursprünge

Unter Burlesque verstand man ursprünglich eine humorvolle theatralische Darstellung mit parodierenden und grotesken Elementen. Der Name Burlesque stammt vom italienischen Wort burla für “Schabernack“, welches wiederum vom lateinischen Wort burra für “Lappalie“ abstammt. In der italienischen Burlesca des 17. Jahrhunderts wurden bestimmte Themen oder Personen komisch übertrieben und verulkend dargestellt. Von Italien aus verbreitete sich diese parodistische Darstellung in ganz Europa.

Britische Ursprünge

Die Bedeutungsverschiebung von der Burleske im Sinn eines grob-komischen Theaterstücks zur Burlesque als erotisch aufreizender Show erfolgte im 19. Jahrhundert in London. Burlesque Show nannte sich zunächst eine britische Version der Pantomime. Im Viktorianisches Zeitalter wurde diese Burlesque zum Symbol der Arbeiterschicht, die sich gegen die aristokratischen Gesellschaftsschicht richtete und gegen deren Zwänge auflehnte. Die Verbindung mit Revue-Elementen gab diesen Veranstaltungen etwa seit der Jahrhundertmitte einen erotischen Bezug.

US-Burlesque

Gypsy Rose Lee wurde für ihre Burlesque Shows berühmt

Anfänge

Den Ursprung hatte die US-Burlesque in Gastspielen britischer und französischer Travestie-Shows seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, wo Frauen in Hosen auftraten (was aufreizend und provozierend wirkte, weil Frauen im Alltag noch nahezu ausschließlich mit langen Röcken bekleidet waren.

Die moderne Burlesque als Bühnenshow entstand unter dem Einfluss der großen Pariser Varietés wie Moulin Rouge und Folies Bergère zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Popularität erlangte die Burlesque als preiswertes erotisches Entertainment durch Wanderzirkusse, die den angedeuteten Striptease, der mit frechen Sprüchen garniert wurde, als Rahmenprogramm in ihren Sideshows („Carny-Shows“) anboten. Diese Shows zielten auf ein einfaches Publikum und boten keine in sich geschlossene Handlung, lediglich ein hübsches Mädchen, das sich auszog, sowie etwas Glamour und Amüsement.


Nachklang und Wiederbelebung

Burlesque-Tänzerin Lili St. Cyr

Die Burlesque existierte danach in unterschiedlichen Formen weiter und versuchte sich an modernere Erscheinungen wie die Pin-up-Kultur der 1950er-Jahre anzupassen. In dieser Zeit waren Darstellerinnen wie Bettie Page oder Lili St. Cyr in Darbietungen zu sehen, die sich Burlesque nannten. Mit dem Beginn der sexuellen Revolution ab den 1960er-Jahren – einerseits durch die verstärkte Verbreitung von Pornografie und andererseits durch die Frauenbewegung – hatte sich das Genre überlebt. Seit den 1990er-Jahren versuchen verschiedene amerikanische Theatertruppen, die Burlesque unter dem Motto Neo-Burlesque oder New Burlesque wiederzubeleben.[1]

Mode und Dessous

Burlesque-Tänzerin Dita Von Teese

Die vom Stil der Burlesque beeinflusste Mode ist in der letzten wieder zunehmend gefragt und in. Durch Stars wie die Tänzerin Dita von Teese oder die Sängerinnen Madonna und Pink ist der sog. Vintage- oder Pin-Up Look wieder populär geworden. Dabei verschwimmen inzwischen die Grenzen zwischen Oberbekleidung und Wäsche, da eigentlich als Dessous konzipierte Stücke oftmals öffentlich sichtbar getragen werden.

Labels

Viele Modelabels haben den Retro-Trend aufgegriffen und präsentieren von Burlesque-Elemeten Kleidung Dessous.

Bekannte Labels sind u. a.



Einzelnachweise und Weblinks

  1. entnommen aus Wikipedia-Artikel Burlesque, abgerufen 11.07.2012, 09:47 Uhr MEZ

Shoppingtipps zu Burlesque


Burlesque
Burlesque

Preis: EUR 2,99*

Zum Artikel

Traumhaftes 4-teiliges Korsagen-Kostüm PEACOCK mit Federn Pfau Burlesque, Größe:S/M
Traumhaftes 4-teiliges Korsagen-Kostüm PEACOCK mit Federn Pfau Burlesque, Größe:S/M

Preis: EUR 69,94*

Zum Artikel

Burlesque [OV]
Burlesque [OV]

Preis: EUR 3,99*

Zum Artikel

Burlesque Original Motion Picture Soundtrack
Burlesque Original Motion Picture Soundtrack

Preis: EUR 8,29*

Zum Artikel

FeelinGirl Frauen Bridal Wäsche schnürt sich oben Satin ohne Knochen Korsett mit G-Schnur,Schwarz,Euro: 36 (M)
FeelinGirl Frauen Bridal Wäsche schnürt sich oben Satin ohne Knochen Korsett mit G-Schnur,Schwarz,Euro: 36 (M)

Preis: EUR 13,99*

Zum Artikel

mehr Artikel von Amazon einblenden

ähnliche Angebote in weiteren Shops


Burlesque
Burlesque

Preis: 13.99 *
zzgl. 0.00 EUR Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland Versand


Zum Artikel



Burlesque
Burlesque

Preis: 9.49 *
zzgl. 0.00 EUR Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland Versand


Zum Artikel



Burlesque
Burlesque

Preis: 16.99 *
zzgl. 0.00 EUR Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland Versand


Zum Artikel



Burlesque
Burlesque

Preis: 0.00 *
zzgl. Versand


Zum Artikel



Burlesque String
Burlesque String

Preis: 24.90 *
zzgl. 5.00 EUR Versand


Zum Artikel